Roman Gutsch

Roman Gutsch

Dass die FPÖ ArbeitnehmerInnen- und Gewerkschaftsrechte schwächen möchte, hat sie bei jeder Regierungsbeteiligung unter Beweis gestellt und bestätigt diese Haltung immer wieder aufs Neue, wie zuletzt mit dem Vorschlag, Kollektivverträge zurückzudrängen.
Als Betriebsrat im Sozial- und Pflegebereich möchte ich mich nicht wundern müssen, was alles möglich ist, wenn Norbert Hofer als FPÖ-Kandidat das Bundespräsidentenamt übernimmt.

Roman Gutsch, BRV CS Caritas Socialis GmbH – Betreuung zu Hause