Thom Kinberger

Thom Kinberger

Ich kann mich nicht erinnern wann zuletzt in meinem privaten und beruflichen Umfeld so leidenschaftlich politisiert wurde. Wie sich gezeigt hat, bewegen uns die negativen Schlagzeilen am meisten. Eingepeitscht durch die Medien und den digitalen Tastaturhelden wird hier aber der gesunde Menschenverstand durch Kurzschlussreaktionen abgelöst. Es ist an uns allen, die Mitte zu finden und zusammen zu halten. In einer Gesellschaft, die zunehmend die äußeren Ränder der politischen Positionen hysterisch hervorhebt, trägt jeder selbst die Verantwortung eine Stimme der Vernunft zu führen. Diese Stimme vernehme ich bei Herrn Van der Bellen, nur deshalb bekommt er bei der Stichwahl mein Kreuzerl.

Thom Kinberger, Landesvorsitzender PRO-GE Salzburg