Robert Kraner

Robert Kraner

In meinem politisch bewussten Leben ist bei einer Wahl noch nie so viel auf dem Spiel gestanden, wie jetzt. Darum beziehe auch ich auf diesem Weg Stellung. Die Stimme der Vernunft rät mir klar und unmissverständlich Van der Bellen zu wählen. Er steht für offene Gesinnung, für soziale Gerechtigkeit und sozialen Ausgleich für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihrer Herkunft, politischen oder religiösen Gesinnung. Er hat Erfahrung und weiß, dass internationale Probleme in internationaler Zusammenarbeit zu lösen sind. Sein Kontrahent hingegen verfolgt eine Politik und Ideologie der Abschottung, möchte Gewerkschaften beschneiden, das politische System in Richtung autoritärem System umbauen. Die Freiheitlichen in der Regierung haben schon mehrmals gezeigt, dass ihr Verständnis von Freiheit für viele Unfreiheit bedeutet..

Robert Kraner, Betriebsratsvorsitzender eNu