Mag. Gerhard Winkler

Mag. Gerhard Winkler

Mich überzeugt Alexander Van der Bellen durch seine Besonnenheit, durch seine Fähigkeit zur Selbstkritik und seine wohltuende Distanz zu medialem Alarmismus. Österreich braucht einen Staatspräsidenten, der Orientierung bietet und sich zu den Menschenrechten bekennt – keine Kunstfigur, die sich hinter Substantiven ohne Substanz versteckt und mit rückwärtsgewandtem Denken keine Zukunftsperspektiven bietet.

Mag. Gerhard Winkler, Gewerkschaftsmitglied