Was spricht gegen Hofer?

Norbert Hofer gibt gern das freundliche Gesicht der FPÖ und den Vernünftigen. Mit dem Hinweis, dass es um eine Persönlichkeitswahl gehe, und nicht darum, eine Partei zu stärken, mimt er den Gemäßigten.

Tatsächlich ist Norbert Hofer jedoch das Mastermind hinter dem FPÖ-Parteiprogramm und steht damit nicht nur hinter den von der FPÖ vertretenen Positionen, sondern ist sogar für sie verantwortlich.

Ein Herbert Kickl, nur ohne Reime.

Die FPÖ sieht sich gern als Partei des „kleinen Mannes“.

Tatsächlich jedoch zeichnet sie sich durch eine extrem arbeitnehmer_innen-feindliche Politik aus.

Dies zeigt sich nicht nur in den aktuellen Positionen der FPÖ, wir mussten alle schmerzlich erleben, wozu die FPÖ fähig ist, wenn sie an der Regierung beteiligt ist.